Folge 34: Vorbilder

Folge 34: Vorbilder

Wenn man Kinder nach ihrem Vorbild befragt, nennen laut einer repräsentativen Umfrage knapp 46 Prozent ihre Eltern. Die wirklichen Vorbilder sind meist in unserem näheren Umfeld zu finden.

Lernen durch Beobachtung beschreibt die sozial-kognitive Lerntheorie nach Albert Bandura. Wir schauen uns bei anderen unser eigenes Verhalten ab. Dies erfolgt wieder einmal sehr oft auch unbewusst. Deshalb haben als Erwachsener auch die Menschen in Deinem direkten Umfeld so eine hohe Bedeutung und deshalb solltest Du Dir Deine Freunde sorgfältig aussuchen.

Ein Vorbild steht für bestimmte Eigenschaften. Berühmtheit ist keine Voraussetzung dafür, aber wenn Du z.b. den Namen des Apple-Gründers Steve Jobs hörst, denkst Du vielleicht auch zuerst an Innovation, bei Albert Einstein an Intelligenz und bei Mutter Theresa an Mitgefühl. Es sind solche Werte, die eine Persönlichkeit durch ihr Wirken verkörpert. 

Vorbilder geben Orientierung

Dabei hat ein Vorbild für uns verschiedene Funktionen. Es kann uns motivieren. Wenn Du Dir den Lebenslauf großer Persönlichkeiten anschaust, findest Du die Herausforderungen und Hürden, die sie auf ihrem Weg gemeistert haben. Dies habe ich hier schon öfter im Podcast erwähnt, denn darin lieht vor allem für mich deren Vorbildcharakter. Wir sehen meistens nur die kleine Spitze des Eisbergs, den Erfolg. Was wirklich alles dazu nötig war, welche Entbehrungen und Anstrengungen, blenden wir viel zu oft aus. Dabei liegt doch gerade darin eine ungeheuere Motivation: selbst niemals aufzugeben. Ein eindrucksvolles Beispiel bringe ich Dir nicht am Ende dieser Folge. 

In unserer heutigen Zeit kommt der Begriff „Orientierungslosigkeit“ regelmäßig auf’s Tablett. Viele Menschen suchen eine Richtung für ihr Leben und auch hier kann uns ein Vorbild als Leuchtturm dienen. Vielleicht gibt es ja eine Persönlichkeit, die heute schon dort ist, wo Du einst auch gerne sein möchtest. Was hat er oder sie es gemacht, um dorthin zu kommen? Könnte es auch ein Weg für Dich sein?

Und letztendlich gibt uns ein Vorbild auch Sicherheit, vielleicht als jemand, dem wir zutrauen, dass er die Lage im Griff hat. 

Bevor wir schauen, welche Arten von Vorbildern es überhaupt gibt, überlege Dir kurz, wer Dein Vorbild ist oder sein könnte und warum?

Mehr dazu in der Folge Vorbilder. Viel Spaß beim Anhören.

Folge mir auch auf Instagram: https://www.instagram.com/niko_nees/

Schau auch auf YouTube vorbei: Kanal: Niko Nees

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.